Termine

Reisezeit ganzjährig

Leistungen - 4 Tage

  • 3 x Übernachtung im Hotel Schloss Hohenkammer
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 3 x Abendessen (saisonale 3-Gang-Menüs)
  • 1 x Führung, ca. 1 Stunde, im Gut Eichethof
  • 1 x Führung durch Kuchlbauer’s Brauwelt inkl. Kuchlbauer-Turm
  • 1 x Bierprobe bei Kuchlbauer
  • 1 x Schifffahrt auf der Donau von Kelheim zum Kloster Weltenburg
  • 1 x Stadtrundfahrt in München mit Ortsführer, Dauer ca. 2 Stunden
  • 1 x Besuch der BMW Welt, München

 

Mindestteilnehmer
25 zahlende erwachsene Teilnehmer

Reisepreise

ab € 198,00 pro Pers./Doppelzimmer
ab € 198,00 pro Pers./Einzelzimmer

Weißblaue Herrlichkeiten

BAYERN: Bier, Barock und BMW

Grüß Gott in Bayern, freuen Sie sich auf eine genussvolle Auszeit, erlebnisreiche Tage und ein außergewöhnliches Hotel. Diese Reise führt Sie nach Altbayern in die leicht hügelige Kulturlandschaft der Hallertau. Überall ragen bis zu sieben Meter hohe Hopfengerüste in den Himmel, an denen sich Hopfenreben emporwinden. Vielfältig zeigt sich die Natur zwischen den Flusstälern von Isar und Donau. An den schönsten Flecken finden Sie Bauwerke von barocker Pracht und gemütliche Biergärten. Weiße Schäfchenwolken und das Blaue am Himmel über Bayern können wir Ihnen nicht versprechen, erlebnisreiche Ausflüge schon. Auf dem Programm stehen unter anderem Kuchlbauers Bierwelt mit dem Bierkunstturm, Kelheim mit Schifffahrt durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg und die Landeshauptstadt München mit der BMW Welt.

Nur etwa eine halbe Autostunde nördlich von München befindet sich das gehobene Hotel „Schloss Hohenkammer“. Dessen Team hat ein komfortables Zimmer für Sie hergerichtet, bereitet ein leckeres Frühstück vom Buffet vor und serviert Ihnen abends ein Drei-Gänge-Menü.

Hotel

„Schloss Hohenkammer“  ist ein gehobenes Hotel mit vielfältigen gastronomischen Einrichtungen und eigener biologischer Landwirtschaft. Das Areal rund um das historische Wasserschloss liegt idyllisch und verkehrstechnisch günstig im Herzen Bayerns, ca. 38 km von München entfernt. Der einzigartige Charakter des historischen Wasserschlosses zieht sofort jeden Besucher in seinen Bann. Aber das ist nicht alles, was Hohenkammer ausmacht. Es ist nicht „nur“ ein Hotel: Hohenkammer besteht aus dem Schloss und dem Gut Eichethof, beide sind perfekt restauriert und bilden zusammen mit dem hochmodernen Empfangs- und Gästehaus ein gelungenes Ensemble. Neben 164 bestens ausgestatteten Hotelzimmern bietet das Hotel seinen Gästen einen Wellnessbereich mit Sauna und entspannenden Anwendungen, einen Fitnessraum, eine Bar und vieles mehr.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankommen und Wohlfühlen in Bayern 

Während Ihrer Anreise nach Hohenkammer im Glonntal erhalten Sie einen ersten Eindruck von der malerischen Landschaft des Donau-Isar-Hügellandes. Ihr Hotel erwartet Sie auf dem idyllischen Areal eines historischen Wasserschlosses, dessen Geschichte sich rund 1000 Jahre zurückverfolgen lässt. Der erste offizielle Programmpunkt Ihrer Bayernreise ist ein geführter Rundgang über Gut Eichethof.  Mit seinen rund 1000 Obstgehölzen, mit Wäldern, Guts-Brennerei und Blockheizkraftwerken ist der Biohof quasi der Hoflieferant für das Schlossensemble. Sehen Sie selbst, woher das knackige Gemüse, das gute Fleisch und weitere Zutaten stammen, die Ihnen, lecker verarbeitet, zum Frühstück und als Abendessen serviert werden.

2. Tag: Im Land der 4000 Biere

Sie befinden sich im Hopfenland Hallertau, dem weltweit größten zusammenhängenden Anbaugebiet von Hopfen. Rund ein Drittel der Weltproduktion an Hopfendolden wächst hier, ein Teil davon wird in der Region weiterverarbeitet. Immerhin gibt es derzeit 68 Braustätten in Bayern, die insgesamt etwa 40 Biersorten und 4000 verschiedene Bierspezialitäten brauen. Zumindest einige Biere müssen Sie probieren. Deshalb steht heute ein Besuch in Kuchlbauers Bierwelt mit Brauereibesichtigung und Bierverkostung auf dem Programm. Bei der Gelegenheit können Sie auch Kuchlbauers Turm bestaunen, dessen zauberhafte Architektur von Plänen des Friedensreich Hundertwasser inspiriert ist. Danach bringt Sie der Bus nach Kelheim, wo Sie auf Spuren der Geschichte und mittelalterliche Bauwerke treffen. Hoch über der Stadt thront die Befreiungshalle und unten, am Ufer der Donau, wartet ein Ausflugsschiff auf Sie. An dessen Bord passieren Sie den wildromantischen Flussabschnitt am Donaudurchbruch und erreichen nach etwa 40 Minuten das Kloster Weltenburg. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die barocke Pracht innerhalb der Klosterkirche zu genießen. Zum Abschluss lockt die Klosterschenke mit dem vielleicht schönsten Biergarten der Region und einem preisgekrönten „Barock Dunkel“.

3. Tag: München - Reiseziel für Jung und Alt

Heute lernen Sie München etwas näher kennen. Suchen Sie sich einen bequemen Platz im Bus, denn für den Vormittag ist eine ausgiebige Stadtrundfahrt geplant. Ihr Busfahrer kennt den Weg zu den schönsten und interessantesten Plätzen der Metropole, Ihr Stadtführer liefert viele Informationen und die eine oder andere Anekdote dazu. Die Bustour führt durch die prachtvolle Innenstadt, über die Isar zum Maximilianeum, durch Schwabing und bis zum Schloss Nymphenburg. Später bleibt genügend Freizeit für Ihren individuellen Stadtspaziergang. Vielleicht stöbern Sie ja auf dem Viktualienmarkt nach exotischen Früchten, originellen Käsesorten oder seltenen Gewürzen. Nach all den Biergeschichten und Bauwerken aus der Vergangenheit wird es Zeit für einen Blick auf die modernen Seiten Bayerns. Die BMW Welt am Oberwiesenfeld in München ist der richtige Ort dafür. Mit futuristischer Architektur, einzigartigen Ausstellungen und tollen Events zieht die Erlebniswelt von BMW mittlerweile jährlich rund 3 Millionen Besucher an.

4. Tag: Zum Abschied sagen die Bayern ade, pfiat di und tschüss

Sie haben ein kleines Stück des Urlaubsparadieses Bayern kennengelernt und hoffentlich tolle Fotos geschossen. Nehmen Sie die Erinnerungen und vielleicht einen feinen Obstbrand aus der Gutsbrennerei mit nach Hause.